Project Description

Königin

Steckbrief

Entwicklung 16 Tage
Lebenserwartung bis zu 5 Jahre
Anzahl im Volk i.d.R. 1
Aufgabe “Eierlegemaschine”

Ein häufiger Irtum ist der, dass die Annahme besteht, dass das Bienenvolk wie eine Monarchie aufgebaut ist. Die Königin genießt im Volk durch ihre Einzigartigkeit eine besondere Stellung und wird besonders vom Volk beschützt. Aber die Entscheidungen werden im Bienenvolk demokratisch durch  u.a. Töne und Tänze getroffen. Sobald mehrheitliche Beschlüsse gefasst wurden, werden diese umgesetzt.

Die Königin selber ist das einzige Individuum welches Eier durch die Spermathek befruchten und legen kann. Aus diesen befruchteten Eiern entsteht eine weibliche Biene, eine Arbeiterin. Die Königin kann bis zu 2000 Eier am Tag legen.

Das Besondere der Königin ist die Entstehung. Diese entsteht indem eine junge Made mit Gelee Royal versorgt wird. Aufgrund dieses Lösung entsteht aus der Made eine Königin. Die Zelle in der diese Made mit dem Gelee Royal sich befindet wird nach unten gebaut und heißt Weiselzelle. Nach 16 Tagen schlüpft die Königin und macht sich an einem sonnigen Tag gegen 12 Uhr zum Hochzeitsflug auf. Auf dem sogn. Drohnensammelplatz wird die Königin von bis zu 30 Drohnen begattet. Eine Königin führt in ihrem Leben nur einen erfolgreichen Hochzeitsflug aus.

4-6 Tage nach diesem Hochzeitsflug geht die Königin dann in Eiablage.

Die Legeleistung nimmt im Alter ab.