Project Description

Drohne

Steckbrief

Entwicklung 24 Tage
Lebenserwartung 6 Wochen
Anzahl im Volk ca 6000 pro Volk
Aufgabe Begattung

Die Drohnen brauchen zum Schlupf vom unbegatteten Ei bis zum Schlupf 24 Tage und benötigen noch ca 14 Tage bis zur Geschlechtsreife. Die Drohnen sind Haploid. Die Aufgaben der Drohnen ist es eine fremde Königin auf dem Drohnensammelplatz zu begatten. Weitere Aufgaben sind nicht bekannt.

Die Drohnen werden in der gesamten Zeit von dern Arbeiterinnen gefüttert und vagabundieren von Bienenwohnung zu Bienenwohnung. Die Arbeiterinnen werfen die Drohnen bei der Drohnenschlacht im September aus dem Volk, wo die Drohnen dann verhungern.

Für den Züchtern ist der Aufbau und die Pflege von definierten Drohnen unerlässlich. Die Drohne bestimmt zur Hälfte die Genetik einer neuen Königin und besteht zu 100% aus der Genetik der eigenen Königin.

In manchen Betriebsweisen wird der Drohnenrahmen, ein Rahmender eingebracht wird, damit die Bienen dort Drohnenzellen bauen, alle 14 Tage entfernt. Damit wird der Varroadruck im Volk reduziert. Aktuelle wissenschaftliche Studien haben aber ergeben, dass die Harmonie im Volksinkt, wenn die Drohnenpopulation künstlich niedrig gehalten wird.